Intern
    University of Würzburg Graduate Schools

    Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht im Kontext des Wandels des Sozialstaates


    Aus der Sicht von Wirtschafts-, Politik- und Rechtswissenschaft soll der Frage nachgegangen werden, auf welchen Ebenen, durch welche Akteure und mit welcher Regelungsdichte Arbeitsmarkt sowie Arbeits- und Sozialordnung in einem europäischen und globalen Wirtschafts- und Wettbewerbsraum gestaltet werden und zukünftig gestaltet werden sollen. Dabei soll die Analyse der Wirkweise unterschiedlicher Gestaltungsfaktoren darauf gerichtet sein, das Spannungsverhältnis zwischen Regulierung und Flexibilität sowohl disziplinär als auch interdisziplinär und komparativ mit Blick auf entsprechende Modelle in anderen Staaten zu beschreiben und nach Möglichkeit gemeinsame Folgerungen für die zukünftige Ausgestaltung von Arbeits- und Sozialsystemen zu ziehen.

    • Prof. Dr. Norbert Berthold, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insb. Wirtschaftsordnung und Sozialpolitik
    • Prof. Dr. Christof Kerwer, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht
    • Prof. Dr. Christoph Weber, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht
    • Prof. Dr. Hans-Joachim Lauth, Lehrstuhl für vergleichende Politikwissenschaft und System Lehre
    • N.N., Lehrstuhl für allgemeine Soziologie

    3. Lehrprogramm

    a) Gemeinsame Veranstaltungen

    b) Juristische Veranstaltungen:

    c) Wirtschaftswissenschaftliche Veranstaltungen

    Kontakt

    Josef-Schneider-Straße 2
    Haus D15
    97080 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Medizin, Geb. D15