piwik-script

Intern
    Graduiertenschule für die Geisteswissenschaften

    Sonderprogramm Sicherheit, Gesellschaft und Staat

    Die Gerda Henkel Stiftung möchte mit ihrem Sonderprogramm jüngere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ermutigen, unkonventionelle, aber zentrale Fragestellungen zu verfolgen.
     
    Das Sonderprogramm wendet sich an Geistes- und Sozialwissenschaftler aller Disziplinen. In erster Linie können Mittel für

    • Forschungsstipendien und zur
    • Durchführung von Forschungsprojekten

    beantragt werden, daneben auch für Konferenzen und Workshops. Promotionsstipendien werden im Rahmen des Förderschwerpunktes nur bei Einbindung in ein Forschungsprojekt gewährt.

    Das Sonderprogramm gliedert sich in fünf thematische Felder:
    1. Cybersecurity als staatliche Aufgabe
    2. Öffentliche Verwaltung und Human Security
    3. Konfliktlösungsmuster zwischen Staat und traditionalen Akteuren
    4. Nicht-staatliche Akteure als Partner und Konkurrenten des Staates
    5. Sicherheitsstrategien zwischen Doktrinbildung und Implementation
    Die Forschungsvorhaben sollen sich einem oder mehreren der fünf Forschungsfelder zuordnen lassen.

    Die nächste Antragsfrist endet am 1. Dezember 2017.

    Weitere Informationen.


    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Graduate School of the Humanities
    Beatrice-Edgell-Weg 21
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 21
    Hubland Nord, Geb. 21